Boulebahn eingeweiht

Die Gemeinde Wald ist um eine weitere Attraktion reicher: in den letzten Wochen wurde am Rande der bestehenden Sportanlagen in der Ortsmitte vom Bauhof eine Boulebahn errichtet. Die Anregung dafür kam von Mitgliedern des TSV, allen voran Andreas Szembek, die damit auf offene Ohren bei Bürgermeister Werner Müller stießen. „Das hatte ich schon lange auf meinem Zettel“, freute sich das Gemeindeoberhaupt und war gleichzeitig voll des Lobes über die rasche und gelungene Umsetzung des Plans durch die Mitarbeiter des Bauhofs.

„Wir wollen, dass dies ein Ort der Begegnung wird – jeder kann kommen und hier Boule, Boccia, Petanque oder was auch immer spielen“, so Müller weiter. Die Regeln sind einfach und können natürlich auch variiert werden – zur Verdeutlichung sind sie aber auf einem Schild beschrieben, ein entsprechender Flyer kann auch im Rathaus mitgenommen werden. Kugeln muss man selbst mitbringen – wie Edgar Utz vom TSV verriet, sind solche aber auch beim TSV auszuleihen.

Auch die anwesenden Gemeinderäte waren begeistert, und nach dem obligatorischen „Schweinchenwurf“ des Walder Ehrenbürgers Frieder Grupp, nutzten sie gerne die Gelegenheit, die neue Anlage auszutesten und sich im spielerischen Wettkampf zu messen.

Die Gemeinde würde sich freuen, wenn der neue Bouleplatz – geeignet für alle Altersgruppen – gut angenommen würde.

Die Jedermannsportler des TSV treffen sich jeden Dienstag 10.00 Uhr am Platz

 

Bild: Müller

Schreibe einen Kommentar